Skip to main content

LinkedIn Hintergrundbild mit Canva erstellen – Tipps & Kurzanleitung (aktualisiert September 2019)

von Nicole van Meegen, 17.09.2019
von Nicole van Meegen, 

Dein LinkedIn Profil soll die richtigen Business-Kontakte anziehen?

Nutze das LinkedIn Hintergrundbild dazu, dein Unternehmen auf den ersten Blick optisch professionell zu präsentieren. Hier gebe ich dir Tipps und zeige dir Beispiele, wie du es am besten gestaltest.

(Inklusive Schablonen passend zur LinkedIn Designänderung im September 2019)

Maße für das LinkedIn Hintergrundbild

Die empfohlenen Maße für das LinkedIn Hintergrundbild sind 1584 x 396 px. Ziemlich krumme Werte, nicht wahr? Doch mit diesen Werten passt es perfekt in den in dein LinkedIn Profil.

Welche Bereiche des Hintergrundbildes werden am normalen Bildschirm und an mobilen Geräten von deinem Profilbild verdeckt?

Du kennst das bestimmt von Facebook und Co. Ständig wird etwas von deinem Hintergrundbild abgeschnitten oder vom Anbieter vorgegebene Buttons verdecken wichtige Teile.

Bei LinkedIn wird nichts abgeschnitten. Du musst allerdings die unterschiedlichen Positionen deines Profilbilds berücksichtigen.

Am normalen Desktop Bildschirm sitzt das Profilbild in deinem LinkedIn Profil links und liegt etwas mehr als zur Hälfte über deinem Hintergrundbild Banner.
Am Smartphone und am Tablet (in der App von LinkedIn) ist das Profilbild seit September 2019 ebenfalls links platziert. Allerdings überdeckt es hier unten zirka zwei Drittel.

Du siehst an meinem Beispielbild: Es passiert schnell, dass Text oder auch Bildelemente durch das Profilbild überdeckt werden.

Wichtig ist, dass essenzielle Textteile und Bildteile sichtbar bleiben, damit die Person die dein Profil besucht (ob am Desktop oder mobil) die Aussage versteht, die du kommunizieren möchtest.

Seit dem LinkedIn im September 2019 das Profilbild in der mobilen Ansicht ebenfalls links platziert hat, hast du rechts einen größeren Bereich für deine Gestaltung zur Verfügung.
Ein kleiner Wermutstropfen ist dabei, dass zwischen dem Profilbild bei der Desktop Ansicht und deinem Text eine relativ große Lücke bleiben muss. Denn sonst wird bei der mobilen Ansicht wieder etwas verdeckt. 

Tipps für die Gestaltung deines LinkedIn Hintergrundbildes in Kürze zusammengefasst:

  • Verwende ein 1584 x 396 Pixel großes JPG, GIF oder PNG (ich nehme immer PNG). Laut LinkedIn darf es nicht größer als 8 MB sein.

  • Erstelle dein LinkedIn Hintergrundbild komplett in deinen Corporate Design Farben oder platziere Farben und Schriftarten aus deinem Corporate Design auf einem Hintergrundbild / -foto. Achte darauf, dass der Stil des Bildes zu der Art passt wie du dich und dein Unternehmen präsentierst und stelle sicher, dass du die Bildrechte besitzt (kleinen Copyrighthinweis am Rand des Bildes einbauen).

  • Platziere dein Logo und achte darauf, dass es vollständig zu sehen ist und nicht von deinem Profilbild (normal und mobil) verdeckt wird.

So erstellst du mit Canva ein passendes Hintergrundbild (Banner, Kopfbild) für LinkedIn

Die Vorlage, die Canva für das LinkedIn Hintergrundbild anbietet, entspricht nicht den aktuellen Maßen (2019), sondern hat noch die alten Maße 1400 x 425 px.

Daher habe ich hier eine Kurzanleitung für dich vorbereitet, mit der du in Canva ganz einfach selbst ein LinkedIn Hintergrundbild in der passenden Größe erstellen kannst:

1. Nachdem du dich bei Canva eingeloggt hast, siehst du oben rechts den Button »Benutzerdefinierte Abmessungen«. Wenn du diesen anklickst, erscheint das Eingabefenster und du kannst die passenden Maße (1584 x 396 px) eingeben und bestätigen.

2. Nun brauchst du eine Vorlage, die dir zeigt, an welchen Stellen dein Profilbild dein Hintergrundbild verdecken wird (am normalen Bildschirm und mobil). Hierfür habe ich dir ein Schablonenbild erstellt. Lade das Hintergrundbild-LinkedIn-Canva-Muster.png hier kostenfrei herunter.

3. Und lade in einem nächsten Schritt dieses png in dein Canva Profil hoch.

4. Mit einem Klick auf das hochgeladene Schablonenbild fügst du es in dein LinkedIn Banner Format ein.

5. Als Nächstes stellst du für dieses Musterbild eine Transparenz von ca. 50 % (oder auch weniger) ein. So kannst du darunter liegende Elemente während der nächsten Schritte sehen und beurteilen.

6. Schiebe jetzt das Musterbild einfach zur Seite, um gleich während des Gestaltens an alle Layoutelemente heranzukommen. (Man kann es auch noch weiter verschieben, als in diesem Screenshot hier zu sehen ist.)

7. Gestalte nun dein Hintergrundbild nach deinen Wünschen. Achte darauf, dass das Musterbild immer im Vordergrund bleibt. Neu eingefügte Elemente kannst du in den Hintergrund verschieben.

8. Zwischendurch schiebst du das Musterbild immer mal wieder korrekt ins Format und schaust, ob etwas Wichtiges verdeckt wird.

9. Wenn du mit deinem LinkedIn Banner zufrieden bist, lösche das Musterbild einfach. (Wenn du es nochmal benötigst, kannst du es einfach per Klick im Upload Bereich wieder in deinem Format platzieren. Siehe Punkt 3)
Und lade dein neues LinkedIn Banner (LinkedIn Hintergrundbild) wie gewohnt oben rechts mit Klick auf den Download Pfeil herunter.

Das ist mir wichtig:

Ist die Kurzbeschreibung für dich verständlich geschrieben? Gib mir gerne ein kurzes Feedback bei LinkedIn oder hier in den Kommentaren. Ich möchte, dass die Beschreibung zur Erstellung des LinkedIn Hintergrundbildes für unterschiedliche Wissensstände in Bezug auf Canva funktioniert.

Tipp: Unten in diesem Artikel kannst du außerdem gratis Vorlagen für weitere Programme herunterladen.

 

Hier zeige ich dir ein paar Beispiele »aus dem echten Leben« für LinkedIn Hintergrundbilder.

Es sind Beispiele,  die ich vor September 2019 bekommen habe. Sie orientieren sich am alten Design von LinkedIn, bei dem das Profilbild in der mobilen Ansicht noch zentriert war.
Hast du ein aktuelles LinkedIn Hintergrundbild, dass zur neuen Anordnung passt? Dann sende es mir gerne als Beispiel und ich binde es hier ein :).

Claudia Heimgartner

Alle wichtigen Elemente sind sehr gut sichtbar. Das Foto vor der Steinformation wirkt eher privat. Wenn du hier ein etwas offizielleres Foto einbindest, bekommt dein Hintergrundbild mehr unternehmerischen Ausdruck. Ergänze auch dein Logo und eventuell einen kurzen Leitsatz/Slogan. So wissen deine Profilbesucher auf den ersten Blick, dass es sich um ein Unternehmen handelt.

Ivana Drobek

In deinem LinkedIn Hintergrundbild sind alle Elemente sowohl am Desktop Bildschirm als auch mobil sehr gut sichtbar.

Hast du ein Logo, dass du noch mit platzieren kannst? Es kann zum Beispiel zwischen der Überschrift und deinen Kontaktdaten stehen. Den Zeilenabstand der Kontaktdaten kannst du vorher etwas verringern, um Platz zu gewinnen.

Aus meiner Sicht wirken deine Kontaktdaten besser, wenn sie linksbündig mit den Icons sind. Die Lücke zwischen den Textzeilen und Icons fällt momentan mehr auf, als wenn hinter den Textzeilen etwas Luft wäre.

Julian Heck

Den Raum rund um die verdeckten Bereiche nutzt du gut aus. Wenn das Foto noch etwas Futter am rechten Rand hat, kannst du es noch etwas mehr nach rechts schieben, um dein Gesicht noch etwas prominenter zu platzieren und den Platz rechts besser auszufüllen.

Schiebe deinen roten Textkasten an den oberen Rand und setze den Text linksbündig. Dann ist alles sehr gut sicht- und lesbar.

Monika Birkner

Schiebe deinen Text nach rechts, damit er nicht mehr verdeckt wird. Wenn du den Text mit einem weißen Kasten mit kleinem Schatten hinterlegst, lenkt der blaue Bereich auch nicht beim Lesen ab.

Dein Logo kann zum Beispiel ganz oben rechts im blauen Bereich stehen, dort wird es auch noch mehr betont. Zeige dein Logo etwas größer, um es besser lesbar zu machen.

 

Sirit Coeppicus

Stelle deinen Logo Ausschnitt nach rechts, dort nutzt er den freien Raum am besten aus. Im kompletten Hintergrund kann zum Beispiel ein Bild stehen, dass auch in die Mitte des Hintergrundbildes etwas Struktur bringt. Nutze zum Beispiel die blaue Struktur von deinem Website-Hintergrundbild. Dann kommt gleich noch ein Wiedererkennungseffekt mit dazu.

Oben links ist dann auch noch Raum für eine Textzeile / Motto / Slogan.

Vielen Dank ihr Lieben, dass ich eure LinkedIn Hintergrundbilder hier als Beispiel zeigen darf.

Gebt mir gerne Bescheid, wenn ihr möchtet, dass ich ein überarbeitetes Hintergrundbild von euch hinzufüge. Das wäre sehr anschaulich und hilfreich für alle Leser dieses Artikels, wenn sie sich vorher/nachher Vergleiche anschauen können.

Gratis Vorlagen zur Erstellung deines LinkedIn Hintergrundbildes / LinkedIn Banners:

Für folgende Apps / Programme habe ich dir hier Vorlagen bzw. Dummies erstellt: Canva, PowerPoint, Photoshop, Illustrator

In jeder der Dateien sind die beiden Platzhalter für die Positionen des Profilbildes enthalten. Sie können ausgeblendet oder gelöscht werden, sobald dein LinkedIn Hintergrundbild fertig ist.

  • Canva Musterbild Schablone hier öffnen (png) (öffnet in neuem Fenster -> speichere es per Rechtsklick) 
    Verwende das Schablonenenbild zusammen mit der oben stehenden Kurzanleitung.
  • PowerPoint Vorlage hier herunterladen (ppt) 
    Zum Speichern als PNG nach dem Gestalten wie folgt vorgehen:
    Klick auf: Datei -> Exportieren -> Dateityp ändern -> PNG -> Speichern unter (Ort wählen) -> Nur diese Folie
  • Photoshop Vorlage hier herunterladen (psd) 
    Die Simulationsgrafiken für die durch dein Profilbild verdeckten Bereiche liegen auf eigenen Ebenen, die du dann ausblenden kannst.
  • Illustrator Vorlage hier herunterladen (ai) (abwärtskompatibel bis CS5)
    Die Simulationsgrafiken für die durch dein Profilbild verdeckten Bereiche liegen auf eigenen Ebenen, die du dann ausblenden kannst. 

Fehlt hier ein Dateiformat, das du brauchst?

Dann hinterlasse mir gerne einen Kommentar zu diesem Artikel und ich schaue, ob ich es für dich hinzufügen kann.

Vernetze dich mit mir bei LinkedIn :).

Hier findest du mein LinkedIn Profil:

https://www.linkedin.com/in/nicolevanmeegen/

Auf einen guten Austausch :).

Hast du Fragen zur Gestaltung deines LinkedIn Hintergrundbildes oder brauchst du Unterstützung für das Design?

Dann schreibe mir

« zurück zur Übersicht
LinkedIn Hintergrundbild mit Canva erstellen – Tipps, Kurzanleitung und gratis Vorlagen für weitere Programme

Hallo, ich bin Nicole van Meegen

Als Corporate- und Webdesignerin unterstütze ich Selbstständige und KMU. 

Mit einem einheitlichen Erscheinungsbild zeigst du auf den ersten Blick die Professionalität deines Unternehmens. Das weckt Vertrauen. Interessenten werden leichter zu Kunden.

Kommentare (6)

  • Monika Birkner
    Monika Birkner
    am 30.03.2019
    Hallo Nicole,

    vielen Dank für deinen überaus hilfreichen Artikel und die nützlichen und praktischen Anleitungen. Ich habe daraufhin mein Bild geändert und deine Anleitung war sehr einfach zu verstehen.

    Ich wünsche dem Artikel viel Verbreitung. Denn vermutlich wissen viele LinkedIn-Nutzer über diese Feinheiten bei der Bildgestaltung nicht Bescheid und sind dankbar für die Aufklärung und praktische Unterstützung.

    Herzliche Grüße
    Monika
    • Nicole van Meegen
      Nicole van Meegen
      am 01.04.2019
      Liebe Monika, vielen lieben Dank für deine Rückmeldung. Es freut mich, dass die Anleitung gut zu verstehen ist. Es gibt tatsächlich sehr viele LinkedIn Nutzer, die das Hintergrundbild noch nicht für sich nutzen. Mein Artikel soll dazu beitragen, dass mehr Nutzer ihr LinkedIn Profil wirklich zu »ihrem« machen. Das Hintergrundbild eignet sich sehr gut dazu, auf optische Weise einen professionellen ersten Eindruck zu hinterlassen.
  • Simone Batthaus
    Simone Batthaus
    am 25.06.2019
    Liebe Nicole!
    Herzlichen Dank noch einmal für diese hervorragende Anleitung und die wertvollen Tipps! Ich habe sehr gut damit arbeiten können und ich denke, mein Kunde ist auch mit seinem LinkedIn-Banner zufrieden. Jetzt überlege ich mal, wie ich mein eigenes verbessern kann. Danke schön!
    Viele Grüße
    Simone
    • Nicole van Meegen
      Nicole van Meegen
      am 25.06.2019
      Hi Simone, vielen lieben Dank für dein tolles Feedback :). Klasse, dass du die Anleitung auch für deine Kunden nutzen kannst.
  • Verena Voges
    Verena Voges
    vor 3 Wochen
    Ganz herzlichen Dank für dieses tolle Hintergrundbild für Canva, Nicole!
    Das hat mir jetzt gerade die Arbeit enorm erleichtert, weil ich nicht ewig rumprobieren musste. Einfach draufgelegt, meinen Text entsprechend ausgerichtet, und fertig war's.
    Schöne Grüße, Verena
    • Nicole van Meegen
      Nicole van Meegen
      vor 3 Wochen
      Hi Verena, danke für deine Rückmeldung. Super, dass es dir die Arbeit so erleichtert hat :).

Neuen Kommentar schreiben